Kunden anlegen

Gültig ab Version:
5.3.0

Hinzufügen von Kunden

Klicke im Backend auf Kunden > Anlegen. Es erscheint das Fenster Kundenadministration – Neuen Kunden erstellen

Hinterlegen der Stammdaten

In der Box Stammdaten kannst Du alle relevanten Einstellungen für das Kundenkonto vornehmen.

Wenn in der Shopware Konfiguration der Parameter sShopwareManagedCustomerNumbers auf 1 steht, ist das Feld Kundenummer nicht editierbar. Die Kundenummer wird in diesem Fall automatisch vergeben.

Mit der Checkbox Aktiv definierst Du ob das Kundenkonto im Frontend aktiv ist oder nicht. Wurde kein Haken gesetzt, so ist das Kundenkonto deaktiviert. Der Kunde hat dann keine Möglichkeit mehr sich im Shop einzuloggen um auf sein Kundenkonto zuzugreifen.

In dem Feld Passwort vergibst Du das Passwort mit welchem sich der Kunde einloggen kann. Um sicher zu sein, ob Sie das Passwort richtig eingegeben haben, musst Du dieses Passwort nochmal bestätigen. Du hast die Möglichkeit ein eigenes Passwort oder ein Zufallspasswort zu vergeben. Bereits gespeicherte Passwörter können nicht mehr angezeigt werden.

Falls Du ein Zufallspasswort generieren willst, klicke auf den Button Passwort generieren. Das Zufallspasswort wird nun generiert und automatisch in beide Passwortfelder eingetragen. Zusätzlich erscheint unter der dem ersten Passwortfeld die Meldung Folgendes Passwort wurde generiert:. Du kannst nun das Passwort markieren und kopieren.

Hinterlegen eines Kommentars

Die Box Kommentar dient zur Hinterlegung von Internen Kommentaren. Dieses Feld ist für den internen Gebrauch im Backend gedacht und für den Kunden nicht einsehbar.

Adressdaten

In dieser Box kannst Du die Rechnungsdaten des Kunden hinterlegen. Ebenfalls stehen dir alle Freitextfelder zur Verfügung, die du über die Freitextfeldverwaltung angelegt hast.

Zahlungsdaten

In der anschließenden Auswahl der Zahlungsart werden alle installierten Zahlungsarten angezeigt. Wähle eine Zahlungsart um dem Kunden eine entsprechende Standardzahlungsart zuzuweisen. An dieser Stelle steht Dir für den Kunden nur die Zahlungsarten zur Verfügung, welche Du im Backend unter dem Menüpunkt Zahlungsarten hinterlegt und aktiv geschaltet hast.

Wenn Du die Zahlungsart in diesem Auswahlfeld änderst, wird die Zahlungsart dieses Kunden nicht vom Riskmanagement berücksichtigt. So kann z.B. auch eine inaktive Zahlungsart zugewiesen werden! TIPP: Achte daher am besten darauf, beim Speichern eine aktive Standardzahlungsart ausgewählt zu haben.

€ 1,00

Preise inkl. gesetzlicher
MwSt. + Versandkosten*