Advanced Promotion Suite

Gültig ab Version:
1.4.0

Einleitung

Das Plugin "Advanced Promotion Suite" ermöglicht es Dir, Rabatte und Aktionen für diverse Zwecke im Shop einzustellen.

So bringst Du bewährte Aktionen aus dem Einzelhandel in Deinen Store:

  • „Kaufe 3 zahle 2“
  • „20% auf alles – außer auf…“
  • „Zu jedem Kauf über XX € Artikel Y kostenlos dazu“
  • „Kaufe 2 Produkte und erhalte 50% Rabatt auf‘s 2te Produkt“

Wie das funktioniert, erklären wir dir in dieser Dokumentation.

Das Modul Advanced Promotion Suite im Shopware Backend aufrufen

Das Modul ist über den Menüpunkt Marketing > "Advanced Promotion Suite" zu finden.

Beim Öffnen wird Dir direkt eine Übersicht aller aktuell angelegten Promotions angezeigt. Beim ersten Öffnen des Moduls ist die Promotion Liste leer.

In der Promotion Liste siehst Du die folgenden Parameter für jede angelegte Promotion:

  • Name: Zeigt den von Dir für die jeweilige Promotion vergebenen Namen
  • Priorität: Zeigt die eingestellte Priorität der jeweiligen Promotion (je höher eine Priorität, desto eher wird sie verarbeitet)
  • Promotionmodus: hier wird angezeigt, welche Voreinstellung du für die jeweilige Promotion ausgewählt hast
  • Aktiv: zeigt Dir an ob eine Promotion aktiv oder inaktiv ist (grüner Haken bedeutet aktiv, ein rotes Kreuz inaktiv)
  • Wert: Der Wert des vergebenen Rabattes, je nach Modus absolut oder prozentual
  • Aktiv von: Zeigt Dir an, ab welchem Datum eine Aktion aktiv ist
  • Aktiv bis: Hier siehst Du, ab welchem Datum eine Aktion beendet, also inaktiv ist
  • Bestellungen: Gibt die Anzahl der im Rahmen dieser Promotion getätigten Bestellungen aus

Natürlich lässt sich wie im Shopware Backend gewohnt, die Liste nach den einzelnen Parametern sortieren. Die Sortierung änderst Du indem Du auf die jeweilige Überschrift in der Liste klickst. Über das Suchfeld hast Du die Möglichkeit nach einer von Dir angelegten Promotion zu suchen.

Übrigens: Die folgenden Werte kannst Du ganz einfach auch per Doppelklick auf den Eintrag in der Liste direkt bearbeiten:

  • Aktiv
  • Wert
  • Aktiv von
  • Aktiv bis

Folgende Funktionen stehen Dir direkt in der Übersicht zur Verfügung:

  • Hinzufügen: Durch Klick auf diesen Button kannst Du eine neue Promotion anlegen
  • Löschen einer Promotion: Durch Klick auf dieses Symbol kannst Du eine Promotion direkt aus der Übersicht löschen
  • Bearbeiten einer Promotion: Öffnet die jeweilige Promotion zur Bearbeitung
  • Duplizieren einer Promotion: Legt eine Kopie der jeweiligen Promotion an

Promotion Konfiguration

In der Promotion Konfiguration wird die Promotion selbst konfiguriert, hier kannst Du die Rahmenbedingungen Deiner Promotion definieren, Beispielsweise den Rabatt, ob der Warenkorb durch die Aktion versandkostenfrei wird etc. Vorab: In den zur Auswahl stehenden Modi gibt es verschiedene Bereiche, die einstellbar sind. Daher werden die Einstellungsmöglichkeiten abhängig vom gewählten Modus unterschiedlich angezeigt. Es gibt Felder die nicht für alle Modi verfügbar sind und daher auch nicht angezeigt werden. Nachfolgend bekommst Du eine Erklärung der einzelnen Modi und der Einstellungen. Hier findest Du hilfreiche Step-by-Step Tutorials zum Erstellen einer Promotion.

Promotion Modus:

Der Promotion Modus ist die erste Einstellung die Du beim Anlegen einer neuen Promotion vornehmen musst. Die folgenden Modi stehen Dir für Deine Promotion zur Verfügung:

  • Warenkorb: Absoluter Rabatt
  • Warenkorb: Prozentualer Rabatt
  • Produkte: Absoluter Rabatt
  • Produkte: Prozentualer Rabatt
  • Kaufe X bekomme Y umsonst
  • Gratisartikel

In den folgenden Abschnitten erhälst Du eine detaillierte Beschreibung, welche Möglichkeiten Dir die einzelnen Modi bieten:

Warenkorb Modus

Es gibt 2 verschiedene Warenkorb Modi, einen absoluten und einen prozentualen, in beiden sind die folgenden Optionen einstellbar:

  • Name der Promotion: Vergibt einen Namen für Deine Promotion
  • Aktiv: Schaltet die Promotion aktiv, bzw. inaktiv
  • Bestellnummer: Definiert die Bestellnummer, mit der die Promtion in den Warenkorb gelegt wird
  • Badge im Artikellisting anzeigen: Aktiviere diese Option, damit das Badge zu dieser Promotion angezeigt wird
  • Badge Text: Hier kannst Du einen eigenen Text für den Artikel Badge angeben. Dieser wird dann, sofern die Option aktiviert ist, im Artikel-Listing angezeigt
  • Rabattwert: Wert des Rabattes, je nach Modus absolut oder prozentual
  • Versandkostenfrei: Definiert, ob die Bestellung mit der Promotion zusätzlich auch versandkostenfrei wird
  • Max Nutzung je Kunde: Bestimmt, wie oft ein Kunde die Promotion in Anspruch nehmen kann, versucht er diese Anzahl zu überschreiten, bekommt er im Warenkorb einen entsprechenden Hinweis angezeigt
  • Nur diese Promotion benutzen: Wenn diese Option aktiv ist, wird keine weitere Promotion zugelassen
  • Keinen Gutschein zulassen: Wenn aktiv, kann neben der Promotion kein weiterer Gutschein eingelöst werden (außer dem Gutschein der zur Aktivierung der Promotion an sich genutzt wird - E). Wenn nicht aktiv, kann maximal 1 Gutschein parallel zu den Promotions im Warenkorb eingelöst werden.
  • Rabatt gültig für: Hier stellst Du ein, ob Deine Promotion nur auf den Stammartikel/Varianten oder global gelten soll. Das ist daher interessant, weil Du in den Produktregeln (siehe unten) keine Varianten wählen kannst.
  • Kurzbeschreibung: Hier kannst Du eine Beschreibung eintragen, welche dann auf der Artikeldetailseite angezeigt wird. Du kannst hier auch mit den unter dem Feld angezeigten verfügbaren Variablen arbeiten. In den Tipps & Tricks zeigen wir Dir einige Beispiele.
  • Detaillierte Beschreibung: Diese Beschreibung wird im Frontend je nach Endgerät in einer Modalbox oder im OffCanvas dargestellt und ist zum Beispiel für Disclaimer gedacht.
  • Promotion mit vorhandenem Gutschein aktivieren: Definiert, dass die Promotion über den hier gewählten Gutschein aktiviert wird
    Der hinterlegte Gutschein wird nur für die Aktivierung verwendet, die eingestellten Gutscheinkonditionen greifen nicht
  • Zeitgesteuerte Aktivierung: Hier kannst Du einstellen, wann die Promotion anfangen und enden soll.
  • Promotion mit geringerer Priorität ausschließen: Hier stellst Du ein, dass andere Promotions, auch wenn diese zutreffen würden, bei niedrigerer Priorität ausgeschlossen werden.
  • Priorität dieser Promotion: Definiert die Priorität dieser Promotion. Je höher die Priorität, desto eher wird sie berücksichtigt.

"Rabatt gültig für" arbeitet nach einer definierten Logik, die wir Dir hier einmal kurz erläutern:
Alle Artikel > 3 Artikel aus dem Aktionsumfang, Hauptartikel > 3x das gleiche Produkt, egal welche Variante, Variante > 3x die gleiche Variante.

Produkte Modus

Es gibt 2 verschiedene Produkte Modi, einen absoluten und einen prozentualen, in beiden sind die folgenden Optionen einstellbar:

  • Name der Promotion: Vergibt einen Namen für die Promotion
  • Aktiv: Schaltet die Promotion aktiv
  • Bestellnummer: Definiert die Bestellummer, mit der die Promotion in den Warenkorb gelegt wird
  • Badge im Artikellisting anzeigen: Aktiviere diese Option, damit das Badge zu dieser Promotion angezeigt wird
  • Badge Text: Hier kannst Du einen eigenen Text für den Artikel Badge angeben. Dieser wird dann, sofern die Option aktiviert ist, im Artikel-Listing angezeigt
  • Rabattwert: Wert des Rabattes, je nach Modus absolut oder prozentual
  • Versandkostenfrei: Definiert, ob die Bestellung mit der Promotion versandkostenfrei wird
  • Max Nutzung je Kunde: Bestimmt, wie oft ein Kunde die Promotion in Anspruch nehmen kann, versucht er diese Anzahl zu überschreiten, bekommt er im Warenkorb einen entsprechenden Hinweis angezeigt
  • Nur diese Promotion benutzen: Wenn aktiv, wird keine weitere Promotion zugelassen
  • Keinen Gutschein zulassen: Wenn aktiv, kann neben der Promotion kein weiterer Gutschein eingelöst werden
  • Beziehe Promotion-Regeln auf Produkt-Regeln: Mit dieser Option werden die Produktregeln und Warenkorbregeln miteinander verknüpft. Beispiel: Du hast eine Warenkorbregel Gesamtpreis > 50 und eine Produktregel Herstellername = XY definiert. Ist die Option deaktiviert, werden die Regeln getrennt voneinander ausgewertet, der Warenkorb muss also > 50 sein und es muss mindestens 1 Produkt von Hersteller XY enthalten sein, egal wie viel dies kostet. Ist diese Option nun aktiviert, wird geprüft, dass alle Artikel von Hersteller XY einen Gesamtwert von 50 übersteigen. Somit kannst du diese Regeln verknüpfen und nochmals ganz neue Aktionen starten.
  • Rabatt gültig für: Hier stellst Du ein, ob Deine Promotion nur auf den Stammartikel/Varianten oder global gelten soll. Das ist daher interessant, weil Du in den Produktregeln (siehe unten) keine Varianten wählen kannst.
  • Staffelung: Hier stellst Du ein, wie viele Produkte gekauft werden müssen, damit die Promotion greift (Beispiel: Kaufe 5, bekomme 5% Rabatt)
  • Max. Nutzung je Warenkorb: Hier definierst Du, wie oft diese Promotion in einem Warenkorb genutzt werden darf (Beispiel: "Kaufe 5, bekomme 5% Rabatt" kann nur einmal je Bestellung genutzt werden)
  • Kurzbeschreibung: Hier kannst Du eine Beschreibung eintragen, welche dann auf der Artikeldetailseite angezeigt wird. Du kannst hier auch mit den unter dem Feld angezeigten verfügbaren Variablen arbeiten. In den Tipps & Tricks zeigen wir Dir einige Beispiele.
  • Detaillierte Beschreibung: Diese Beschreibung wird im Frontend je nach Endgerät in einer Modalbox oder im OffCanvas dargestellt und ist zum Beispiel für Disclaimer gedacht.
  • Promotion mit vorhandenem Gutschein aktivieren: Definiert, dass die Promotion über den hier gewählten Gutschein aktiviert wird
    Der hinterlegte Gutschein wird nur für die Aktivierung verwendet, die eingestellten Gutscheinkonditionen greifen nicht
  • Zeitgesteuerte Aktivierung: Hier kannst Du einstellen, wann die Promotion anfangen und enden soll.
  • Promotion mit geringerer Priorität ausschließen: Hier stellst Du ein, dass andere Promotions, auch wenn diese zutreffen würden, bei niedrigerer Priorität ausgeschlossen werden.
  • Priorität dieser Promotion: Definiert die Priorität dieser Promotion. Je höher die Priorität, desto eher wird sie berücksichtigt.

"Rabatt gültig für" arbeitet nach einer definierten Logik, die wir Dir hier einmal kurz erläutern:
Alle Artikel > 3 Artikel aus dem Aktionsumfang, Hauptartikel > 3x das gleiche Produkt, egal welche Variante, Variante > 3x die gleiche Variante.

Kaufe X bekomme Y umsonst

Hierbei handelt es sich um einen Modus, bei dem eine bestimmte Menge des gekauften Artikels gratis beigegeben wird, zum Beispiel: "Kaufe 5 Kerzen, bekomme 1 weitere gratis" oder "Zahl 2, bekomme 3". Der Kunde bekommt den Artikel also 3x, zahlt aber nur 2. Hier lassen sich folgende Einstellungen treffen:

  • Name der Promotion: Vergibt einen Namen für die Promotion
  • Aktiv: Schaltet die Promotion aktiv
  • Bestellnummer: Definiert die Bestellummer, mit der die Promtion in den Warenkorb gelegt wird
  • Badge im Artikellisting anzeigen: Aktiviere diese Option, damit das Badge zu dieser Promotion angezeigt wird
  • Badge Text: Hier kannst Du einen eigenen Text für den Artikel Badge angeben. Dieser wird dann, sofern die Option aktiviert ist, im Artikel-Listing angezeigt
  • Kaufe X: Hier definierst Du, wie viele Produkte gekauft werden müssen, damit die Promotion greift
  • Bekomme Y umsonst: Hier definierst Du, wie viele Artikel als Gratisbeigabe angerechnet werden
  • Versandkostenfrei: Definiert, ob die Bestellung mit der Promotion versandkostenfrei wird
  • Max Nutzung je Kunde: Bestimmt, wie oft ein Kunde die Promotion in Anspruch nehmen kann, versucht er diese Anzahl zu überschreiten, bekommt er im Warenkorb einen entsprechenden Hinweis angezeigt
  • Nur diese Promotion benutzen: Wenn aktiv, wird keine weitere Promotion zugelassen
  • Keinen Gutschein zulassen: Wenn aktiv, kann neben der Promotion kein weiterer Gutschein eingelöst werden
  • Beziehe Promotion-Regeln auf Produkt-Regeln: Mit dieser Option werden die Produktregeln und Warenkorbregeln miteinander verknüpft. Beispiel: Du hast eine Warenkorbregel Gesamtpreis > 50 und eine Produktregel Herstellername = XY definiert. Ist die Option deaktiviert, werden die Regeln getrennt voneinander ausgewertet, der Warenkorb muss also > 50 sein und es muss mindestens 1 Produkt von Hersteller XY enthalten sein, egal wie viel dies kostet. Ist diese Option nun aktiviert, wird geprüft, dass alle Artikel von Hersteller XY einen Gesamtwert von 50 übersteigen. Somit kannst du diese Regeln verknüpfen und nochmals ganz neue Aktionen starten.
  • Kurzbeschreibung: Hier kannst Du eine Beschreibung eintragen, welche dann auf der Artikeldetailseite angezeigt wird. Du kannst hier auch mit den unter dem Feld angezeigten verfügbaren Variablen arbeiten. In den Tipps & Tricks zeigen wir Dir einige Beispiele.
  • Detaillierte Beschreibung: Diese Beschreibung wird im Frontend je nach Endgerät in einer Modalbox oder im OffCanvas dargestellt und ist zum Beispiel für Disclaimer gedacht.
  • Promotion mit vorhandenem Gutschein aktivieren: Definiert, dass die Promotion über den hier gewählten Gutschein aktiviert wird
    Der hinterlegte Gutschein wird nur für die Aktivierung verwendet, die eingestellten Gutscheinkonditionen greifen nicht
  • Zeitgesteuerte Aktivierung: Hier kannst du einstellen, wann die Promotion anfangen und enden soll.
  • Promotion mit geringerer Priorität ausschließen: Hier stellst Du ein, dass andere Promotions, auch wenn diese zutreffen würden, bei niedrigerer Priorität ausgeschlossen werden.
  • Priorität dieser Promotion: Definiert die Priorität dieser Promotion. Je höher die Priorität, deste eher wird sie berücksichtigt.

Gratisartikel

Beim Gratisartikel Modus handelt es sich um einen Modus, bei dem ein bestimmter Artikel als Zugabe verwendet wird, zum Beipsiel (Kaufe für mehr als 100 Euro Artikel und bekomme Artikel Y kostenlos dazu). Hier lassen sich die folgenden Einstellungen treffen:

  • Name der Promotion: Vergibt einen Namen für die Promotion
  • Aktiv: Schaltet die Promotion aktiv
  • Bestellnummer: Definiert die Bestellummer, mit der die Promotion in den Warenkorb gelegt wird
  • Badge im Artikellisting anzeigen: Aktiviere diese Option, damit das Badge zu dieser Promotion angezeigt wird
  • Badge Text: Hier kannst Du einen eigenen Text für den Artikel Badge angeben. Dieser wird dann, sofern die Option aktiviert ist, im Artikel-Listing angezeigt
  • Versandkostenfrei: Definiert, ob die Bestellung mit der Promotion versandkostenfrei wird
  • Kostenlose Artikel: Hier kannst du den / die Gratisartikel definieren
  • Max Nutzung je Kunde: Bestimmt, wie oft ein Kunde die Promotion in Anspruch nehmen kann, versucht er diese Anzahl zu überschreiten, bekommt er im Warenkorb einen entsprechenden Hinweis angezeigt
  • Nur diese Promotion benutzen: Wenn aktiv, wird keine weitere Promotion zugelassen
  • Keinen Gutschein zulassen: Wenn aktiv, kann neben der Promotion kein weiterer Gutschein eingelöst werden
  • Beziehe Promotion-Regeln auf Produkt-Regeln: Mit dieser Option werden die Produktregeln und Warenkorbregeln miteinander verknüpft. Beispiel: Du hast eine Warenkorbregel Gesamtpreis > 50 und eine Produktregel Herstellername = XY definiert. Ist die Option deaktiviert, werden die Regeln getrennt voneinander ausgewertet, der Warenkorb muss also > 50 sein und es muss mindestens 1 Produkt von Hersteller XY enthalten sein, egal wie viel dies kostet. Ist diese Option nun aktiviert, wird geprüft, dass alle Artikel von Hersteller XY einen Gesamtwert von 50 übersteigen. Somit kannst du diese Regeln verknüpfen und nochmals ganz neue Aktionen starten.
  • Rabatt gültig für: Hier stellst Du ein, ob Deine Promotion nur auf den Stammartikel/Varianten oder global gelten soll. Das ist daher interessant, weil Du in den Produktregeln (siehe unten) keine Varianten wählen kannst.
  • Staffelung: Hier stellst Du ein, wie viele Produkte gekauft werden müssen, damit die Promotion greift (Beispiel: Kaufe 5, bekomme 5% Rabatt)
  • Max. Nutzung je Warenkorb: Hier definierst Du, wie oft diese Promotion in einem Warenkorb genutzt werden darf (Beispiel: "Kaufe 5, bekomme 5% Rabatt" kann nur einmal je Bestellung genutzt werden)
  • Kurzbeschreibung: Hier kannst Du eine Beschreibung eintragen, welche dann auf der Artikeldetailseite angezeigt wird. Du kannst hier auch mit den unter dem Feld angezeigten verfügbaren Variablen arbeiten. In den Tipps & Tricks zeigen wir Dir einige Beispiele.
  • Detaillierte Beschreibung: Diese Beschreibung wird im Frontend je nach Endgerät in einer Modalbox oder im OffCanvas dargestellt und ist zum Beispiel für Disclaimer gedacht.
  • Promotion mit vorhandenem Gutschein aktivieren: Definiert, dass die Promotion über den hier gewählten Gutschein aktiviert wird
    Der hinterlegte Gutschein wird nur für die Aktivierung verwendet, die eingestellten Gutscheinkonditionen greifen nicht
  • Zeitgesteuerte Aktivierung: Hier kannst du einstellen, wann die Promotion anfangen und enden soll.
  • Promotion mit geringerer Priorität ausschließen: Hier stellst Du ein, dass andere Promotions, auch wenn diese zutreffen würden, bei niedrigerer Priorität ausgeschlossen werden.
  • Priorität dieser Promotion: Definiert die Priorität dieser Promotion. Je höher die Priorität, desto eher wird sie berücksichtigt.

"Rabatt gültig für" arbeitet nach einer definierten Logik, die wir Dir hier einmal kurz erläutern:
Alle Artikel > 3 Artikel aus dem Aktionsumfang, Hauptartikel > 3x das gleiche Produkt, egal welche Variante, Variante > 3x die gleiche Variante.

Achtung: Der Gratisartikel wird im Frontend immer als vollwertiger Artikel in den Warenkorb gelegt und ein Gutschein mit gleichem Wert hinzugefügt.

Promotion Regeln

In den Promotion-Regeln werden die Bedingungen definiert, die zutreffen müssen, damit die Promotion aktiviert wird (Beispiel: Promotion wird aktiv, wenn ein bestimmter Warenkorbwert überschritten wird und/oder ein bestimmter Artikel im Warenkorb liegt.). Hier kannst Du zwischen Promotion Regeln (Warenkorb oder Benutzerregeln) und Produktregeln wählen oder beide Regeln beliebig kombinieren. Die Promotion wird aber dennoch erst dann aktiv, wenn alle Regeln zutreffen, daher solltest Du, sofern Du zum Beispiel keine Produktregeln definieren willst, dort "Immer zutreffen" eintragen! Die Regeldefinition kannst Du einfach oder in Baumstruktur verzweigt vornehmen und die Regeln auch per "UND" oder "ODER" verknüpfen.

1: Hiermit kannst Du eine neue Regel erstellen

2: Zum Löschen einer Regel markiere diese und klicke dann auf Löschen

Promotion-Regeln

In den Promotion-Regeln kannst Du Warenkorb- und Benutzerregeln anlegen, indem Du einen Knoten oder eine Definition auswählst. Wenn Du eine Regel auswählst, kannst Du auf der rechten Seite die Regel-Einstellung anpassen und die gewünschten Änderungen vornehmen. Wenn Du eine Regel zu einem Knoten änderst, wird dir das auch links im Baum entsprechend angezeigt. Du kannst hier die folgenden Regeln definieren:

  • UND: Wenn alle Unterregeln zutreffen - Wenn Du diesen Knoten wählst, müssen alle Regeln unterhalb des Knotens zutreffen, damit der Knoten selbst auch zutrifft.
  • ODER: Wenn eine der Unterregeln zutreffen - Wenn Du diesen Knoten wählst, reicht es zum Zutreffen bereits aus, wenn eine der Regeln unterhalb des Knotens zutrifft.
  • Immer zutreffen - Wenn Du diese Regel anwendest, trifft diese Regel immer zu. Das brauchst Du vor allem dann, wenn Du nur eine Warenkorb-Regel oder nur eine Produkt-Regel definierst, dann muss die jeweils andere Regel immer zutreffen.
  • Warenkorb-Regeln - Hier kannst Du die Warenkorb-Regeln definieren:
    • Gesamtpreis
    • Gesamtpreis Netto
    • Anzahl der Produkte
    • Versandkostenfrei
  • Benutzer-Regeln - Hier kannst Du die Benutzer-Regeln definieren:
    • Kunden-ID
    • Zahlart-ID
    • Kundengruppe
    • Kunden E-Mail
    • Kunden: Accountmodus
    • Kunden: Gültigkeitserklärung
    • Zahlungsart-Vorauswahl
    • Kundensprache
    • Kommentar
    • Kunde gesperrt bis
    • Rechnungsadresse: Länder ID
    • Rechnungsadresse: Status-ID
    • Rechnungsadresse: Firma
    • Rechnungsadresse: Abteilung
    • Rechnungsadresse: Anrede
    • Rechnungsadresse: Kundennummer
    • Rechnungsadresse: Vorname
    • Rechnungsadresse: Nachname
    • Rechnungsadresse: Straße
    • Rechnungsadresse: Postleitzahl
    • Rechnungsadresse: Ort
    • Rechnungsadresse: Telefonnummer
    • Rechnungsadresse: Faxnummer
    • Rechnungsadresse: Umsatzsteuer-ID
    • Rechnungsadresse: Geburtstag
    • Rechnungsadresse: Zusätzliche Zeile 1
    • Rechnungsadresse: Zusätzliche Zeile 2
    • Lieferadresse: ID
    • Lieferadresse: Kunden-ID
    • Lieferadresse: Firma
    • Lieferadresse: Abteilung
    • Lieferadresse: Anrede
    • Lieferadresse: Vorname
    • Lieferadresse: Nachname
    • Lieferadresse: Straße
    • Lieferadresse: Postleitzahl
    • Lieferadresse: Stadt
    • Lieferadresse: Bundesland
    • Lieferadresse: Land-ID
    • Lieferadresse: Zusätzliche Zeile 1
    • Lieferadresse: Zusätzliche Zeile 2

Hier kannst Du nun eine beliebige Regel erstellen, mit der Du deine Aktion steuerst.

Achtung: Benutzer-Regeln werden erst nach dem Login angewendet.

Produkt-Regeln

Die Produkt-Regeln verhalten sich analog zu den Warenkorb-Regeln, sie dienen hier als ergänzendes Werkzeug, um Deine Aktionen noch genauer steuern zu können. Dennoch kannst Du Deine Produkt-Regel auch alleinstehend nutzen.

  • UND: Wenn alle Unterregeln zutreffen - Wenn Du diesen Knoten wählst, müssen alle Regeln unterhalb des Knotens zutreffen, damit der Knoten selbst auch zutrifft.
  • ODER: Wenn eine der Unterregeln zutreffen - Wenn Du diesen Knoten wählst, reicht es zum Zutreffen bereits aus, wenn eine der Regeln unterhalb des Knotens zutrifft.
  • Immer zutreffen - Wenn Du diese Regel anwendest, trifft diese Regel immer zu. Das brauchst Du vor allem dann, wenn Du nur eine Warenkorb-Regel oder nur eine Produkt-Regel definierst, dann muss die jeweils andere Regel immer zutreffen.
  • Ist in Produkt-Stream - Hier kannst Du den Produkt-Stream auswählen, dem der Artikel zugewiesen sein muss, damit die Regel greift.
  • Produkt-Regel - Hier kannst Du die Produkt-Regeln definieren:
    • Kategorie-Bezeichnung
    • Artikelnummer
    • Preis von
    • Preis
    • Preis bis
    • Produktname
    • Herstellername
    • Produkt ID
    • Hauptartikel Details ID
    • Hersteller ID
    • Steuer ID
    • Preisgruppen ID
    • Filter Gruppe ID
    • Kurzbeschreibung
    • Beschreibung
    • Produkt: ist aktiv
    • Produkt: ist Topseller
    • Produkt: Keywords
    • Produkt: Meta-Titel
    • Produkt: Preisgruppe aktiv
    • Produkt: Abverkauf
    • Produkt: Attribut ID
    • Attribut Produkt ID
    • Attribut Details ID
    • Attribut 1-20
    • Details ID
    • Detail aktiv
    • Lagerbestand
    • Minimaler Lagerbestand
    • Gewicht
    • Breite
    • Länge
    • Höhe
    • EAN
    • Maßeinheit
    • Versandkostenfrei
    • Erscheinungsdatum
    • Preis ID
    • Pseudopreis
    • Basispreis
    • Prozentualer Rabatt
    • Kategorie ID
    • Kategoriestream ID
    • Kategorie: Meta-Titel
    • Kategorie: Meta Keywords
    • Kategorie:

Beachte: der Preisfilter wird Dir immer Netto ausgegeben, da das Ergebnis durch Rundung sonst fast nie "true" wäre!

Beschränkungen

In den Beschränkungen kannst Du einstellen, ob Du die Promotion für bestimmte Kundengruppen oder Shops beschränken willst, trage hier einfach deine gewünschten Kundengruppen / Shops ein.

Promotion Ausschluss

Hier kannst Du Ausschlüsse definieren, die für Deine Promotion gelten soll.

Nicht nach ausführen bedeutet, dass die gerade geöffnete Promotion nicht nach der dort definierten Promotion ausgeführt wird (Beispiel: Wenn "30% SALE" Promotion greift, soll "Kaufe 3, zahl 2" nicht mehr greifen).

Später nichts zulassen bedeutet, dass nach Aktivierung dieser Promotion KEINE andere Promotion mehr greift. Somit wird sichergestellt, dass ausschließlich diese Promotion angewendet wird.

Einstellungen im Pluginmanager

Preisdarstellung

Hier kannst Du einstellen, wie die Preise der Aktionsartikel im Listing und der Detailseite dargestellt werden sollen, Du kannst hier zwischen den folgenden Optionen wählen:

  • Nichts anderes darstellen - Dies stellt keinen anderen Preis dar.
  • Alten Preis als neuen Pseudopreis darstellen - Dies setzt den alten Preis als Pseudopreis und zeigt den rabattierten Preis an.
  • Nur neuen Preis hervorheben - Diese Einstellung hebt nur den neuen Preis hervor, zeigt aber keinen Pseudopreis an.

Achtung: Diese Einstellung erfolgt immer global für alle aktiven Promotions. Du musst also sicherstellen, dass Du die gesetzlichen Voraussetzungen für die Anzeige von Streichpreisen mit Deinen Promotions erfülltst.

Step by Step Tutorials

Zeitlich begrenzte 20% auf alle außer auf... Promotion

In diesem Beispiel zeigen wir Dir, wie Du eine zeitlich begrenzte "20% auf alle Artikel, außer..." Promotion anlegst. Nachfolgend siehst Du in den 2 Screenshots alle nötigen Einstellungen, um eine solche Promotion zu erstellen:

  • 1: Als erstes definierst Du die Art der Promotion. Für diese Promotion brauchst Du den prozentualen Rabatt auf Produktbasis
  • 2: Lege dann den Namen der Promotion fest, dieser wird dir im Backend ausgegeben, dient aber auch als Überschrift der Modalbox für die erweiterte Beschreibung im Frontend
  • 3: Setze die Promotion aktiv.
  • 4: Hier definierst Du die Bestellnummer, mit der die Promotion in der Bestellung landet, achte hier auf die Vorgaben der Artikelnummern in Shopware.
  • 5: Aktiviere dieses Häkchen, damit das Badge im Artikellisting angezeigt wird
  • 6: Gib hier den Text an, der auf dem Badge im Artikellisting angezeigt werden soll. In diesem Beispiel "20% für dieses Produkt"
  • 7: Definiere hier den Wert der Promotion, im Beispiel 20
  • 8: Schreibe eine Kurzbeschreibung, diese wird dann später auf der Artikeldetailseite als kleine Box unter dem "In den Warenkorb"-Button angezeigt.
  • 9: Schreibe ggf. eine detaillierte Beschreibung, wenn Du diese füllst, wird die Kurzbeschreibung im frontend klickbar und zeigt bei Klick eine Modalbox mit der detaillierten Beschreibung an.
  • 10: Setze hier deine zeitliche Begrenzung für die Promotion, im Beispiel sind das 24 Stunden.
  • 11: Speichere dann Deine Promotion und wechsel auf den Tab "Promotion-Regeln" (12).
  • 13: Definiere eine Produktregel, es erscheint die Definitionsmaske darunter.
  • 14: Nun definierst Du die Regel selbst, im Beispiel ist das: Herstellername ist keines von The Deli Garage | Feinbrennerei Sasse. Du kannst die einzelnen Werte selbst füllen (Trennung mit "|"), oder auf Auswahl klicken und dir die gewünschten Einträge aus einer Liste heraussuchen.
  • 15: Abschließend speicherst du deine Promotion, danach wird sie direkt im Frontend aktiv.

Die Promotion sieht im Frontend dann wie folgt aus:

Die zeitliche Begrenzung wird dir per Fußnote angezeigt, sodass die Angebotsdauer klar ersichtlich ist. Wenn Dein Kunde nun auf die Aktionsbox klickt, bekommt er die Modalbox mit der detaillierten Beschreibung angezeigt:

Im Kaufabschluss werden jetzt nur Artikel rabattiert, die nicht von den definierten Marken sind, der Rabatt wird dann als separate Position im Warenkorb ausgegeben:

Eine "Kaufe 3 zahle 2" Aktion anlegen

In diesem Beispiel zeigen wir Dir, wie Du eine Promotion nach dem Grundgedanken "Kaufe 3 und zahl nur 2" anlegst. Nachfolgend siehst Du in den 2 Screenshots alle nötigen Einstellungen, um eine solche Promotion zu erstellen:

  • 1: Als erstes definierst Du die Art der Promotion, für diese Promotion brauchst Du den Modus "Kaufe X bekomme Y umsonst"
  • 2: Lege dann den Namen der Promotion fest, dieser wird Dir im Backend ausgegeben, dient aber auch als Überschrift der Modalbox für die erweiterte Beschreibung im Frontend
  • 3: Setze die Promotion aktiv.
  • 4: Hier definierst du die Bestellnummer, mit der die Promotion in der Bestellung landet, achte hier auf die Vorgaben der Artikelnummern in Shopware.
  • 5: Aktiviere dieses Häkchen, damit das Badge im Artikellisting angezeigt wird
  • 6: Gib hier den Text an, der auf dem Badge im Artikellisting angezeigt werden soll. In diesem Beispiel "Kaufe 3 und bekomme 1 umsonst"
  • 7: Definiere hier, wie viele Artikel gekauft werden müssen, damit die Aktion greifen kann, im Beispiel 3.
  • 8: Definiere hier, wie viele der im Beispiel 3 Artikel als Gratisbeigabe angerechnet werden sollen, im Beispiel 1.
  • 9: Schreibe eine Kurzbeschreibung, diese wird dann später auf der Artikeldetailseite als kleine Box unter dem "In den Warenkorb"-Button angezeigt.
  • 10: Speichere dann Deine Promotion und wechsel auf den Tab "Promotion-Regeln" (11).
  • 12: Definiere eine Produktregel, es erscheint die Definitionsmaske darunter.
  • 13: Nun definierst Du die Regel selbst, im Beispiel ist das: Produktname = Spachtelmasse. Du kannst die einzelnen Werte selbst füllen (Trennung mit "|"), oder auf Auswahl klicken und dir die gewünschten Einträge aus einer Liste heraussuchen.
  • 14: Abschließend speicherst Du deine Promotion. Danach wird sie direkt im Frontend aktiv.

Die Promotion wird dann im Frontend so aussehen:

Sobald du die im Beispiel definierten 3 stück in den Warenkorb legst, wird die Aktion im Warenkorb aktiv:

Eine "Kaufe 2 Artikel und erhalte 50% auf den 2ten Artikel" Aktion anlegen

In diesem Beispiel zeigen wir Dir, wie Du eine Promotion nach dem Grundgedanken "Kaufe 2 und bekomme 50% auf den günstigeren Artikel" anlegst. Nachfolgend siehst Du in den 2 Screenshots alle nötigen Einstellungen, um eine solche Promotion zu erstellen:

  • 1: Als erstes definierst Du die Art der Promotion, für diese Promotion brauchst Du den Modus "Produkte: Prozentualer Rabatt"
  • 2: Lege dann den Namen der Promotion fest, dieser wird Dir im Backend ausgegeben, dient aber auch als Überschrift der Modalbox für die erweiterte Beschreibung im Frontend
  • 3: Setze die Promotion aktiv.
  • 4: Hier definierst du die Bestellnummer, mit der die Promotion in der Bestellung landet, achte hier auf die Vorgaben der Artikelnummern in Shopware.
  • 5: Aktiviere dieses Häkchen, damit das Badge im Artikellisting angezeigt wird
  • 6: Gib hier den Text an, der auf dem Badge im Artikellisting angezeigt werden soll. In diesem Beispiel "50% auf den zweiten Artikel"
  • 7: Definiere hier, wie hoch der Rabatt auf das 2. Produkt sein soll, im Beispiel 50%.
  • 8: Definiere hier, wie viele Artikel gekauft werden müssen, damit die Promotion für den Warenkorb angewandt werden kann, im Beispiel 2.
  • 9: Diese Einstellung besagt, dass diese Aktion pro Warenkorb nur einmal aktiv sein darf.
  • 10: Schreibe eine Kurzbeschreibung, diese wird dann später auf der Artikeldetailseite als kleine Box unter dem "In den Warenkorb"-Button angezeigt.
  • 11: Speichere dann Deine Promotion und wechsel auf den Tab "Promotion-Regeln" (11).
  • 12: Definiere eine Produktregel, es erscheint die Definitionsmaske darunter.
  • 13: Nun definierst Du die Regel selbst, im Beispiel ist das: Kategorie: Bezeichnung = Teas and Accessoires. Du kannst die einzelnen Werte selbst füllen (Trennung mit "|"), oder auf Auswahl klicken und dir die gewünschten Einträge aus einer Liste heraussuchen.
  • 14: Abschließend speicherst Du deine Promotion, danach wird sie direkt im Frontend aktiv.

Auf der Detailseite sieht die Promotion dann wie folgt aus:

Der Preis wird, da eine Staffel > 1 eingetragen wurde, nicht mehr überschrieben, da wir ja nich wissen, ob der Kunde auch tatsächlich auch das 2. Produkt kaufen möchte. Tut er das aber, so wird ihm die Promotion im Warenkorb wieder angerechnet:

Eine Promotion mit einem Mindestbestellwert anlegen

In diesem Beispiel zeigen wir Dir, wie Du eine Mindestbestellwertpromotion anlegst, als Grundgedanke dient: "Kaufe für 100,- Euro oder mehr, dann bekommst du 5% Rabatt". Nachfolgend siehst Du in den 2 Screenshots alle nötigen Einstellungen, um eine solche Promotion zu erstellen:

  • 1: Als erstes definierst Du die Art der Promotion, für diese Promotion brauchst Du den Modus "Warenkorb: Prozentualer Rabatt"
  • 2: Lege dann den Namen der Promotion fest, dieser wird Dir im Backend ausgegeben, dient aber auch als Überschrift der Modalbox für die erweiterte Beschreibung im Frontend
  • 3: Setze die Promotion aktiv.
  • 4: Hier definierst Du die Bestellnummer, mit der die Promotion in der Bestellung landet, achte hier auf die Vorgaben der Artikelnummern in Shopware.
  • 5: Aktiviere dieses Häkchen, damit das Badge im Artikellisting angezeigt wird
  • 6: Gib hier den Text an, der auf dem Badge im Artikellisting angezeigt werden soll. In diesem Beispiel "5% ab 100€"
  • 7: Definiere hier den Wert des Rabattes, im Beispiel 5.
  • 8: Schreibe eine Kurzbeschreibung, diese wird dann später auf der Artikeldetailseite als kleine Box unter dem "In den Warenkorb"-Button angezeigt.
  • 9: Speichere dann deine Promotion und wechsel auf den Tab "Promotion-Regeln" (10).
  • 11: Definiere eine Warenkorbregel, es erscheint die Definitionsmaske darunter.
  • 12: Nun definierst Du die Regel selbst, im Beispiel ist das: Gesamtpreis >= 100.
  • 13: Abschließend speicherst Du deine Promotion, danach wird sie direkt im Frontend aktiv.

Die Promotion wird dann im Frontend so aussehen:

Sobald du den im Beispiel definierten Warenkorbwert von 100 Euro überschritten hast, wird die Promotion automatisch aktiv:

Eine Promotion mit einem Gratisartikel anlegen

In diesem Beispiel zeigen wir Dir, wie Du eine Gratisartikelpromotion anlegst, als Grundgedanke dient: "Bekomme einen Artikel gratis, wenn du 5 oder mehr Artikel im Warenkorb hast." Nachfolgend siehst Du in den 2 Screenshots alle nötigen Einstellungen, um eine solche Promotion zu erstellen:

  • 1: Als erstes definierst Du die Art der Promotion, für diese Promotion brauchst Du den Modus "Gratisartikel"
  • 2: Lege dann den Namen der Promotion fest, dieser wird dir im Backend ausgegeben, dient aber auch als Überschrift der Modalbox für die erweiterte Beschreibung im Frontend
  • 3: Setze die Promotion aktiv.
  • 4: Hier definierst Du die Bestellnummer, mit der die Promotion in der Bestellung landet, achte hier auf die Vorgaben der Artikelnummern in Shopware.
  • 5: Aktiviere dieses Häkchen, damit das Badge im Artikellisting angezeigt wird
  • 6: Gib hier den Text an, der auf dem Badge im Artikellisting angezeigt werden soll. In diesem Beispiel "Gratisartikel verfügbar !"
  • 7: Hier kannst Du nach den Gratisartikeln suchen, die Du im Frontend anbieten möchtest, im Beispiel Mehrzwecknudeln und Ölwechsel.
  • 8: Schreibe eine Kurzbeschreibung, diese wird dann später auf der Artikeldetailseite als kleine Box unter dem "In den Warenkorb"-Button angezeigt.
  • 9: Speichere dann Deine Promotion und wechsel auf den Tab "Promotion-Regeln" (10).
  • 11: Definiere eine Warenkorbregel, es erscheint die Definitionsmaske darunter.
  • 12: Nun definierst Du die Regel selbst, im Beispiel ist das: Anzahl der Produkte >= 5.
  • 13: Abschließend speicherst Du deine Promotion, danach wird sie direkt im Frontend aktiv.

Wenn Dein Kunde nun die passende Anzahl von Artikeln, im Beispiel 5, in den Warenkorb legt, werden ihm im Off-Canvas (und natürlich auch im Overlay-Warenkorb) die Gratisartikel angeboten, die er dann direkt hinzufügen kann:

Alternativ und wenn noch kein Gratisartikel im Warenkorb liegt, wird die Auswahl auch im Warenkorb unterhalb der Preisberechnung als Slider angezeigt:

Achtung: Der Slider nutzt das Styling des Prämienartikel-Sliders, wenn Du diese Komponente angepasst hast, wird sich das auch auf die Gratisartikelauswahl auswirken!

Eine verknüpfte Promotion erstellen

Dieses Beispiel nutzt die Verknüpfung der Produkt- und Warenkorbregeln, um beispielsweise die folgende Promotion zu erstellen: Kaufe Artikel von Feinbrennerei Sasse im Wert von mindestens 50 Euro und bekomme 10% Rabatt. Wie das geht, zeigen wir Dir in diesem Beispiel:

  • 1: Wähle hier den Promotion Modus, im Beispiel "Produkte: Prozentualer Rabatt".
  • 2: Vergib einen Namen für die Promotion, dieser Name wird später auch im Warenkorb angezeigt.
  • 3: Aktiviere dieses Häkchen, wenn die Aktion im Listing mittels Badge geteasert werden soll.
  • 4: Aktiviere die Promotion hiermit.
  • 5: Vergib eine Bestellnummer für die Promotion
  • 6: Schreibe hier den Text hinein, der im Badge erscheinen soll.
  • 7: Setze den Wert, im Beispiel sind das 10.
  • 8: Aktiviere die Option "Beziehe Promotion-Regeln auf Produkt-Regeln".
  • 9: Schreib eine Beschreibung für Deine Promotion, diese wird dann später auf der Detailseite angezeigt.
  • 10: Speichere Deine Eingaben ersteinmal ab.
  • 11: Wechsel zum Reiter "Promotion-Regeln".
  • 12: Erstelle eine Warenkorb-Regel.
  • 13: Konfiguriere Deine Warenkorbregel, für das Beispiel ist das: Gesamtpreis >= 50.
  • 14: Erstelle nun eine Produktregel.
  • 15: Konfiguriere auch die Produktregel, für das Beispiel ist das: Herstellername = Feinbrennerei Sasse.
  • 16: Speichere die Promotion ab.

Auf der Detailseite wird die Promotion nun wie folgt angezeigt:

Im Warenkorb ist hier zu sehen, dass bei Nichterreichen des Bestellwertes die Promotion nicht greift, bei Erreichen aber schon:

Tipps & Tricks

Formatieren mit Hilfe von Smarty Variablen

Hier findest Du einige Beispiele, wie Du mit Hilfe von Smarty-Befehlen die Ausgabe in der Kurzbeschreibung und auch der detaillierten Beschreibung beeinflussen kannst.

  • {$promotion->validTo} -> Jahr und Uhrzeit im englischen Format
  • {$promotion->validTo|date:dates} -> Formatierung des Jahres gemäß Lokalisierung
  • {$promotion->validTo|date:times} -> Formatierung der Uhrzeit gemäß Lokalisierung
  • {$promotion->validTo|date:"dd.MM.yy"} -> Formatierung fest definieren: Tag, Monat,Jahr
  • {$promotion->validTo|date:"HH:mm"} Uhr -> Formatierung fest definieren: Tag im 24 Stunden Format
  • {$promotion->validTo|date:"hh:mm"} Uhr -> Formatierung fest definieren: Tag im 12 Stunden Format

Vererbung des Badge Text

Sofern Du das Feld "Badge Text" leer lässt, wird der Standard-Text "Aktion" bzw. "Campaign" bei den Badges angezeigt.

Die Sprachvarianten fallen dabei immer auf ihr eigenes Snippet zurück, Deutsch fällt also immer auf "Aktion" zurück und Englisch immer auf "Campaign"!

Weitere interessante Artikel:

Hersteller

Einleitung In diesem Modul werden alle verfügbaren Hersteller in Deinem Shop verwaltet. Des weiteren ist auch die Bearbeitung sowie das Hinzufügen von Herstellern möglich. Der jeweilige Hersteller kann optional zum Namen auch mit einem...

weiterlesen

Kategorien

Einleitung {{Achtung|'''Wichtig:''' Lösche niemals die Standardkategorie '''Deutsch'''. Diese muss in der Tabelle s_categories mit id3 und parent1 hinterlegt sein. Andernfalls kann Shopware die Standard-Kategorie nicht mehr finden und es...

weiterlesen

SEO / Router-Einstellungen

Vorwort Die SEO-Engine bietet die Möglichkeit, URLs aus dem Shop suchmaschinenfreundlich umzuschreiben. Beispiel eines Artikel-Links -- aus '''http://www.ihrshop.de/detail/index/sArticle/326''' wird durch die Engine...

weiterlesen
€ 495,00

Preise inkl. gesetzlicher
MwSt. + Versandkosten*